Skip to main content

Tischtennisplatten von Joola

JOOLA ist seit den 1950er-Jahren ein weltweit bekannter und renommierter deutscher Hersteller für Tischtennisplatten und Tischtenniszubehör. Die seit 2018 zum US-amerikanischen Konzern Sport Squad gehörende Firma stellt Tischtennisartikel her und vertreibt diese auch selbst – in mehr als 90 Ländern und über rund 45 ständige Vertretungen oder Niederlassungen.

Tischtennisprodukte von JOOLA

JOOLA besitzt ein weltweites Renommee für hervorragende Wettkampf-Tischtennistische. Diese werden in Siebeldingen, Deutschland, komplett in Eigenregie gefertigt und standen bereits bei zahlreichen Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften im Einsatz. Neben Tischtennisplatten produziert und vertreibt JOOLA ein breites Sortiment an Tischtenniszubehör, von Schlägern und Bällen über Taschen und Tischtennis-Netzen bis hin zu Bekleidung und Schuhen.

Tischtennisplatten von JOOLA

Die Spezialität von JOOLA sind hochwertige Indoor-Tischtennisplatten mit mindestens 19 mm, typischerweise aber 22 oder gar 25 mm starken Platten für den Einsatz in Vereinen, bei Turnieren und internationalen Wettbewerben. Bei den Outdoor-Tischtennistischen von JOOLA ist das Angebot deutlich überschaubarer.

Auffallend ist, dass JOOLA bei den Outdoor-Tischtennisplatten nicht wie die meisten anderen Hersteller auf Melaminharzplatten setzt, sondern Platten aus Polymerbeton oder glasfaserverstärktem Polyester verbaut. Zudem sind die Outdoor-Tischtennistische von JOOLA für die dauerhafte Platzierung vorgesehen, sind also weder klappbar konstruiert noch mit Rollen ausgestattet. Die bis vor kurzer Zeit vertriebenen, klapp- und rollbaren Outdoor-Tischtennistische von JOOLA mit Sandwichplatten aus Aluminiumhalbschalen sind nicht mehr erhältlich.

Zugunsten maximaler Belastbarkeit und Stabilität werden die Untergestelle der Outdoor-Tischtennisplatten von JOOLA aus massiven, feuerverzinkten Rechteck-Stahlprofilen gefertigt. Diese sind einfach montierbar, werden mit der darauf liegenden Platte verschraubt und stehen auch ohne Fundament stabil und sicher – sofern der Untergrund eben und tragfähig genug ist.

Die Platten der günstigeren Outdoor-Tischtennisplatten von JOOLA aus glasfaserverstärktem Polyester sind zwar nur 6 mm stark, dank einer in der Unterseite eingearbeiteten Rechteck-Wabenstruktur aber dennoch stabil und witterungsbeständig. Bei den Polymerbeton-Outdoor-Tischtennisplatten von JOOLA sind die Platten aus einem Acrylharz-Quarzsand-Gemisch gefertigt. Eine Überzugsschicht aus Acrylharz sorgt für Porenfreiheit und sehr gute Ballsprungeigenschaften. Aufgrund des hohen Gewichts von gegen 300 kg sind JOOLA-Polymerbeton-Tischtennisplatten vor allem für den ganzjährigen Einsatz, beispielsweise in Schulen, Vereinen, Parks oder öffentlichen Einrichtungen, konzipiert.

Die feststehenden Outdoor-Tischtennisplatten von JOOLA haben blaue Spielfelder im internationalen Turniermaß (L x B x H =274 x 152,5 x 76 cm).

Sicherheit von JOOLA-Outdoor-Tischtennisplatten

JOOLA verzichtet bei den Outdoor-Tischtennistischen auf gummierte Schutzelemente für die Ecken. Kinder können sich an den recht spitzen Ecken der Tischtennisplatten stoßen – vor allem beim Rundlauf-Spiel. Das ist ein eindeutiger Nachteil.

Die Halter der massiven Metallnetze, welche JOOLA für seine Outdoor-Tischtennisplatten anbietet, werden seitlich mit der Platte verschraubt. Sie stehen seitlich kaum über die Tischtennisplatte hinaus, weshalb das Risiko, dass Kinder beim Spiel an den Netzhaltern anstoßen oder hängen bleiben, gering. Dennoch sind die starren Metallnetze grundsätzlich gefährlicher als weiche Stoffnetze.

Untergestelle von JOOLA-Outdoor-Tischtennistischen

Die Untergestelle von JOOLA-Tischtennisplatten sind aus feuerverzinktem Vierkantrohr-Stahl gefertigt. Auf einem ebenen Untergrund platziert stehen diese Tischtennistische nahezu unverrückbar an ihrem Platz. Das ist vor allem dem hohen Gewicht geschuldet. JOOLA-Tischtennisplatten aus Polymerbeton wiegen etwa 300 kg, die Outdoor-Tischtennisplatten aus glasfaserverstärktem Polyester rund 130 kg.

Komfortzubehör von JOOLA-Tischtennistischen

Alle Outdoor-Tischtennisplatten von JOOLA werden grundsätzlich ohne Netz geliefert. Das sollte man bei der Bestellung stets bedenken. Auch verbaut JOOLA, im Unterschied zu nahezu allen anderen Herstellern, weder Ball- noch Schlägerhalter an seinen Outdoor-Tischtennistischen.

Qualität und Garantieleistungen für JOOLA-Tischtennisplatten

JOOLA gewährt auf die Platten und Untergestelle seiner Outdoor-Tischtennisplatten lediglich die gesetzlich vorgeschriebenen 2 Jahre Gewährleistung.

Historisches zu JOOLA-Tischtennistischen

Der Firmenname „JOOLA“ kombiniert die Anfangsbuchstaben des Kaufhauses „Jooss“ mit denen der Stadt „Landau“, in dem ab 1952 die ersten Tischtennistische gebaut wurden. 1963 wurde JOOLA als selbstständige Firma aus dem Mutterhaus herausgelöst und nach Godramstein verlagert. Schon bald wurden die dortigen Fertigungsstätten aber erneut zu klein. Daher übersiedelte JOOLA 1973 in ein neu errichtetes Werk in Siebeldingen. 1979 übernahm der langjährige Geschäftsführer Michael Bachtler das Unternehmen. Er veräußerte es Ende 2018 im Sinn einer Nachfolgereglung an die US-amerikanische Firma Sport Squad. Diese führt die Firma unter dem Titel „JOOLA Tischtennis GmbH“ im Pfälzischen Siebeldingen bei Landau weiter.